Cache-Kids - Das Buch

Anna aus Berlin wird von ihrer Mutter zum Familienurlaub im tiefsten Bayern verdonnert und richtet sich auf die ödesten zwei Wochen ihres Lebens ein. Doch dann lernt sie Max und Simon kennen und wird von den zwei Jungs in die Geheimnisse des Geocachings eingeweiht. Anna fängt Feuer und ist ab sofort mit von der Partie, wenn es darum geht, Koordinaten zu errätseln, Nacht-, Wasser- und Höhlencaches zu heben und bei alledem schneller zu sein als die gegnerische Sherlock-Cacher-Bande, denn es geht um einiges: Das örtliche Tierheim steht kurz vor der Schließung und kann nur durch den Sieg bei einem Geocaching-Wettbewerb gerettet werden. Anna, Max und Simon setzen alles daran, den Tieren ihr Zuhause zu erhalten. Eine Geschichte über das Geocachen, die Natur und die Freundschaft zwischen Mädchen und Jungs. Mit vielen kniffligen Rätseln, bei denen der Leser selbst gefragt ist, und allen Geheimnissen, die es über das Geocachen zu kennen gilt! Ein Abenteuer, das aus zwei verschiedenen Perspektiven erzählt wird.

Zweifarbig illustriert.
Ab 10 Jahren

Die Helden des Buches

Max der Naturfreak

Max ist Geocacher und ein „Naturfreak“ mit eigenem Aquarium, Urzeittierchenzucht und jeder Menge Fachwissen. Im Tierheim seines Heimatortes arbeitet er freiwillig mit. Das war nicht immer so! Aufgrund eines Streiches ist er zu Strafarbeit im Tierheim verdonnert worden und hat erst dadurch erkannt, wie wichtig seine Hilfe dort ist. Er ist zwölf Jahre alt und lebt mit seinen Eltern und seinem Hund namens Ferien in Bayern.

Anna die Rätselkönigin

Anna ist elf Jahre alt und liebt Mathe und alle kniffligen Aufgaben. Sie löst Sudokus, spielt Schach und liebt Bücher über Rätsel. Langweilig?! Von wegen! Ihr schlaues Köpfchen hilft dem Trio, die kniffligen Rätsel zu lösen. Außerdem kann Anna hervorragend klettern. Das beweist sie in einer sehr brenzlichen Situation. Sie lebt mit ihrer Mutter in Berlin.

Simon der Technikfan

Simon ist Max’ bester Kumpel. Er liebt Schoko-Bananen-Eisbecher, sein GPS Gerät und Abenteuer. Im Bezug auf Technik ist er immer auf dem neuesten Stand. Er war es, der Max fürs Geocachen begeistert hat. Kurze Strecken liegen ihm mehr, denn er strengt lieber sein Köpfchen an als seine Beine.

QR-Codes im Buch erweitern das Leseerlebnis

An vier verschiedenen Stellen im Buch findest du einen QR-Code. Mithilfe einer kostenlosen App (QR-Code-Reader oder QR-Code-Scanner) kannst du mit einem Smartphone oder einem Tablet-PC diese QR-Codes einlesen. So landest du immer auf der richtigen Seite dieser Homepage.
Selbstverständlich erreichst du diese Seiten auch, indem du die richtige Adresse - im Buch neben dem QR-Code zu finden – in Handy, Tablet oder PC eingibst.